StClair

Qualität

St.Clair verfolgt das Ziel, seine Kunden stets mit qualitativ hochwertigen Kommunikationsleistungen zu bedienen. In diesem Zusammenhang kommt unseren muttersprachigen Mitarbeitern eine tragende Rolle zu.

St.Clair stellt hohe Ansprüche, und dementsprechend gestaltet sich unser Personalmanagement – Auswahlverfahren im Assessment-Center, akademische Ausbildung mit Prädikatsexamen, kontinuierliche Weiterbildung und intensive Personalentwicklung stehen dabei im Vordergrund.

Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Sprachmittlung haben wir einen erheblichen Wettbewerbsvorteil in Sachen Professionalität und Kompetenz aufbauen können. Darüber hinaus erfüllen wir als Dienstleister mit starker internationaler Ausrichtung die Bedürfnisse von Unternehmen und Institutionen, die in einem globalen Umfeld agieren.

Die größte Herausforderung für uns als qualifizierte Muttersprachler ist es, Nichtmuttersprachlern – unabhänig davon, für wie solide diese ihre eigenen Englischkenntnisse halten – die Feinheiten der englischen Sprache näherzubringen und landläufigen Fehleinschätzungen entgegenzuwirken. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die Definition für „muttersprachige Kompetenz“ nach DIN 2345 bzw. DIN EN 15038: Beherrschung einer Sprache in Wort und Schrift in dem Grad, in dem sie eine sprachlich geschulte Person beherrscht, die diese Sprache als Kind erworben und seither im primären Sprachgebrauch verwendet hat.

DIN EN_50
Wir erbringen Übersetzungsleistungen gemäß DIN EN 15038. Dafür steht unsere Registrierung bei DIN CERTCO (DIN EN 15038:2006-080).