Lebenslauf in englischer Sprache

Bewerbungen und Lebenslauf

Lebenslauf: erfolgreich bewerben – auf Englisch

Nichts ist individueller als ein Lebenslauf. Schon aus diesem Grund ist unser Leistungsangebot auf maßgeschneiderte Lösungen ausgerichtet. St.Clair erarbeitet auf der Grundlage Ihrer deutschen Vorlage oder Vorgaben ein professionelles Konzept für Ihre Bewerbung im englischsprachigen Ausland bzw. bei deutschen Unternehmen und Personalberatungen, die ein angloamerikanisches Format verlangen.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Leistungsangeboten:

  • adaptierte Übersetzung
  • vollständige Texterstellung

Für welche Lösung soll ich mich entscheiden?
In diesem Zusammenhang spielt der „Einsatzbereich“ Ihrer Bewerbung eine entscheidende Rolle. Bewerben Sie sich in den USA, in Großbritannien oder Neuseeland? Oder ist Ihr potenzieller Arbeitgeber in Deutschland angesiedelt? Ihre genaue Zielsetzung klären wir vorab in einem telefonischen Gespräch oder per E-Mail – selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Eine englische Bewerbungsmappe enthält in der Regel die folgenden Unterlagen:

  • Curriculum Vitae (CV) oder Résumé
  • Cover Letter
  • Reference List (optional)

Lebenslauf: CV und Résumé
Englische Résumés bzw. CVs unterscheiden sich erheblich von deutschen Lebensläufen, sowohl inhaltlich als auch gestalterisch. Schon aus diesem Grund ist die parallele Übertragung in Form einer Übersetzung in der Regel nicht angebracht. Ausnahme: Unterlagen für interne Zwecke, Kurzübersichten, englischsprachige Bewerbungen innerhalb Deutschlands.

Ein Beispiel soll dies verdeutlichen:
US-amerikanische Résumés sollten keine persönlichen Angaben enthalten (z.B. Date of Birth, Marital Status, etc.). Darüber hinaus enthalten Résumés und CVs in der Regel keine Bewerbungsfotos, kein Datum und keine Unterschrift des Bewerbers. Wichtige inhaltliche bzw. stilistische Aspekte müssen ebenfalls beachtet werden.

CVs und Résumés sind in der Regel ausführlicher als deutsche Lebensläufe. Insbesondere legen wir besonderen Wert auf so genannte „Key Accomplishments“ bzw. „Achievements“. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil englischer CVs und Résumés.

Beispiel:
+ Penetrated high-growth segments, capturing 15% market share within the first year.
+ Doubled annual territory sales volume, generating increase from EUR 500,000 to EUR 750,000 in six months.

Aus diesem Beispiel wird auch ersichtlich, dass wir im Gegensatz zum Deutschen in einem modernen englischsprachigen Lebenslauf so genannte „active verbs“ einsetzen, d.h. beispielsweise statt „Einführung von IT-Systemen“ > „Introduced IT systems“ (nicht „introduction of IT systems“). Mit dem „active voice“ (im Gegensatz zum „passive voice“) erhält Ihre Bewerbung mehr Dynamik – Sie als Einzelperson stehen im Mittelpunkt der Aussage. Schließlich ist Ihr Lebenslauf zugleich Imageträger, und auch hier gilt die AIDA-Formel – Attention, Interest, Desire, Action.

Cover Letter
In diesem Fall handelt es sich um das klassische Anschreiben, wobei der erste Eindruck bereits entscheidend sein kann. Grammatikalische Perfektion, Rechtschreibung und Stilsicherheit sind wesentliche Bestandteile eines gelungenen Anschreibens. Ziel ist es, Ihre Stärken in aussagekräftiger Form wiederzugeben, wobei Sie darüber hinaus auf die individuellen Bedürfnisse des potenziellen Arbeitgebers eingehen sollten. Als qualifizierte Muttersprachler mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Copy- und Ghostwriting stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Reference List
In manchen Fällen ist es angebracht, eine so genannte Reference List zu integrieren – eine kurze Übersicht zu den jeweiligen Letters of Recommendation bzw. References. Zu beachten ist, dass das klassische deutsche „Arbeitszeugnis“ im Ausland oft nicht in der bekannten Form existiert. In vielen Ländern hat ein Arbeitnehmer kein automatisches Recht auf die Erstellung eines Zeugnisses. In englischsprachigen Ländern können Arbeitnehmer z.B. einen Vorgesetzten etc. um eine „Reference“ oder „Letter of Recommendation“ bitten, wobei diese in der Regel eine persönlichere Einschätzung beeinhalten. Diese werden bei dem tatsächlichen Bewerbungsgespräch auf Anforderung vorgelegt. Falls Sie über deutsche Arbeitszeugnisse verfügen, können Sie diese in übersetzter Form vorlegen. Wir beraten Sie gern.

Die Lösungen: Individuelle Texterstellung oder Übersetzung
Ob Übersetzung oder Texterstellung – wir bieten einen gezielten, individuellen Bewerberservice, wobei alle Projekte in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bewerber betreut werden. Ein enger Kontakt mit unseren Auftraggebern ist uns besonders wichtig. Nur so kann gewährleistet werden, dass Ihr Lebenslauf Ihren persönlichen Anforderungen gerecht wird. Unsere Referenzen sind erstklassig. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Der erste Schritt: ein Beratungsgespräch – natürlich kostenlos und unverbindlich! Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung: 0231/57 54 44. Auch über Ihre Anfrage per E-Mail freuen wir uns: info@st-clair.com

Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt.