Falscher Freund

Auf linguistischer Ebene handelt es sich bei falschen Freunden um Wörter, die in mehreren Sprachen in gleicher oder ähnlicher Form vorkommen, sich jedoch in ihrer Bedeutung unterscheiden.

Beispiele Englisch/Deutsch:

actual <> aktuell … englische Bedeutung „tatsächlich“
gift <> Gift … englische Bedeutung „Geschenk“, „Gabe“, „Talent“

Leider kommt es dadurch immer wieder zu fehlerhaften Übersetzungen, insbesondere wenn die Nuancen der Ziel- bzw. Quellsprache nicht bekannt sind. So wird beispielsweise die Aussage „Wir bieten Ihnen erstklassige Perspektiven“ häufig mit „We can offer you excellent perspectives“ übersetzt. Korrekt wäre hier „We can offer you excellent prospects“ (oder opportunities). Im Englischen ist „perspective“ wie folgt definiert:

1. A particular attitude towards sth

2. The ability to think about problems and decisions in a reasonable way without exaggerating their importance

3. The art of creating an effect of depth and distance in a picture

4. A view, especially one in which you can see far into the distance

Im Englischen wird „perspective“ somit nie für „opportunity“ verwendet. Genau das ist jedoch im Deutschen gemeint (Aussicht, Chance, Gelegenheit). „We can offer you excellent perspectives“ ergibt somit keinerlei Sinn. Problem: Selbst muttersprachige Übersetzer verwenden häufig diese fehlerhafte Formulierung.

Weitere Problembereiche:

wobei <> whereby
konsequent <> consequent

Veröffentlicht unter Idioms & Etymologie, Rechtschreibung, Support

Neue Meldungen aus dieser Rubrik per E-Mail empfangen:

News and Views