Monatsarchive: Januar 2012

Kollokation

Kollokation Hierbei handelt es sich um die inhaltliche Kombinierbarkeit sprachlicher Einheiten, z.B. ein „dickes Buch“, aber nicht ein „dickes Haus“. Das Problem für Nichtmuttersprachler: die Kombinierbarkeit unterliegt keinen allgemeinen Regeln. Ein Muttersprachler erlernt die korrekte Wortwahl in seiner Kindheit bzw.

Veröffentlicht unter Grammatik, Idioms & Etymologie Getagged mit: , ,

Rückstellungen – Provisions

Rückstellungen nach IAS IAS 37 Provisions, Contingent Liabilities and Contingent Assets Definition nach IAS: A provision is a liability of uncertain timing or amount. (Eine Rückstellung ist eine Schuld, die bezüglich ihrer Fälligkeit oder ihrer Höhe ungewiss ist.) A liability is

Veröffentlicht unter IFRS Getagged mit: , ,

Little sign of improvement

Little „The housing market continues to show little sign of improvement, according to the latest statistics from the Bank of England.“ „Figures out today show that GDP has expanded by 2.5% in the third quarter of this year, but the

Veröffentlicht unter Grammatik Getagged mit: ,